Saubere Lösungen für Abwasser und Energiebilanz

In den Wiesbadener Klärwerken regelt nach einer umfassenden Modernisierung innovative Antriebstechnik von Danfoss rund 150 Pumpen in den Werken. Intelligente Frequenzumrichter sorgen dafür, dass die Anlagen auch bei stark schwankenden Abwassermengen stets auf den Punkt arbeiten.

— Freitag, 20. März 2015 Von Danfoss

Die Kläranlagen in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden gehören heute zu den modernsten in Europa. Im Hauptklärwerk sowie im Klärwerk im Stadtteil Biebrich werden zusammengenommen jeden Tag bis zu 72.000 m3 Abwasser mit modernster Klärtechnik gereinigt, die anschließend sicher die Anlagen in Richtung Rhein verlassen. Nach der umfassenden Umrüstung der Werke machten das moderne Klärverfahren und die schnelle Anpassung an stark schwankende Abwassermengen eine moderne Leittechnik nötig. Davon war auch die Regelung von insgesamt rund 150 Pumpen in den Klärwerken direkt betroffen.

Die Pumpen wurden mit innovativer Antriebstechnik von Danfoss ausgestattet, um einen präzisen und stabilen Betrieb der Anlagen sicherzustellen. Die VLT® Aqua Drive Frequenzumrichter von Danfoss sind speziell für Wasser- und Abwasseranwendungen konzipiert worden und garantieren in den Wiesbadener Klärwerken eine optimale automatisierte Regelung des Klärverfahrens und damit ein Arbeiten auf den Punkt. Der positive Nebeneffekt: Die Frequenzumrichter helfen gleichzeitig dabei, erheblich Energie zu sparen. Durch die automatische Drehzahlregelung konnte der Energiebedarf der Pumpen auf ein Drittel ihres vorherigen Verbrauchs gesenkt werden.

Für die Stadt Wiesbaden bedeutet das, dass sie nicht nur höchste Standards bei der Abwasserreinigung erfüllt, sondern gleichzeitig den Energieverbrauch der Anlage und damit die Kosten für die Verbraucher niedrig halten kann.

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein