Neuer Stadtteil im alten Hafen setzt nachhaltige Trends

Mit der Überseestadt Bremen entsteht ein völlig neues und nachhaltig konzipiertes Stadtviertel in der Hansestadt. Mit intelligenten Lösungen von Danfoss werden im alten Hafenquartier dabei schon heute die Energiestandards für die Städte von morgen gesetzt.

— Freitag, 20. März 2015 Von Danfoss

Im alten bremischen Hafenquartier wird bis zum Jahr 2025 auf einem knapp 300 Hektar großen Areal eines der größten städtebaulichen Entwicklungsprojekte Europas realisiert. Mit der Überseestadt Bremen entsteht ein neuer, nachhaltig konzipierter Stadtteil mit komfortablen Wohnungen, modernen Büros sowie attraktiven Geschäften und Restaurants. Technologische Lösungen von Danfoss sorgen dafür, dass das alte Hafengebiet energiesparend und gleichzeitig bei höchstem Komfort mehr Menschen Platz zum Leben und Arbeiten bieten kann.

Bis zu 85 Prozent der Energie, die in Gebäuden aufgewendet wird, werden heute für warmes Wasser und angenehm temperierte Räume eingesetzt. Intelligente Antriebs-, Wärme- und Klimatechnik von Danfoss hilft, den Energiebedarf zu senken. So spart etwa der Einsatz von hocheffektiven VLT® HVAC Drive Frequenzumrichtern deutlich Energie – und hält gleichzeitig die Kosten für die Bewohner niedrig.

Auch bei der Trinkwasser- und Fernwärmeversorgung setzen Produkte von Danfoss neue Maßstäbe von Energieeffizienz. Zum Beispiel durch den Einsatz von Übergabestationen und den Einbau von EvoFlat-Wohnungsstationen, die eine hygienisch sicheren Verteilung des Heizwassers auf die Wohnungen garantieren. Danfoss Thermostatventile mit integriertem Differenzdruckregler sorgen dann für eine komfortable  Raumheizung.

So ermöglichen innovative Lösungen von Danfoss den Bewohnern schon heute, die Energie von morgen zu sparen.

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein