Konflikt-Edelmetalle

  • Gemäß dem Dodd-Frank Act sind in den USA börsennotierte Unternehmen verpflichtet, ihre Nutzung von Gold, Zinn, Tantal und Wolfram aus illegalen Bergwerken in der Demokratischen Republik Kongo und ihren Nachbarländern in ihren Geschäftsberichten auszuweisen.

    Bei Danfoss werden diese Materialien in unseren elektronischen Produkten in den Komponenten eingesetzt, die wir kaufen.
    Danfoss ist kein in den USA börsennotiertes Unternehmen und unterliegt nicht der direkten Aufsicht der US Securities and Exchange Commission (SEC, US-Börsenaufsichtsbehörde). Daher sind wir nicht direkt verpflichtet, diese Vorschriften einzuhalten. Da wir jedoch ein Zulieferer von vielen großen Unternehmen sind, die der Aufsicht der SEC unterliegen, erkennen wir an, dass der Dodd-Frank Act auch unsere Geschäftstätigkeit beeinflussen wird und dass unsere Kunden von uns erwarten werden, dass wir in der Lage sind, die jeweiligen Mineralien, die in unseren Produkten verwendet werden, zurückzuverfolgen und auf diese Weise die Angabepflicht unserer Kunden zu erleichtern.

    Danfoss hat daher die folgenden Maßnahmen eingeleitet:

    • Wir haben Konflikt-Edelmetalle in unsere Negativliste von Substanzen und Materialien aufgenommen, um unsere Zulieferer auf die neuen US-Anforderungen aufmerksam zu machen.
    • Wir haben eine „konfliktfreie Politik“ verkündet.
    • Wir unterstützen im höchsten Maße entsprechende internationale Datenbanksysteme, die eine Angabe der jeweiligen Herkunft ermöglichen, einschließlich der Nutzung der EICC-GeSI-Vorlage zur Meldung von Konflikt-Edelmetallen.
    • Wir aktualisieren die EICC-Vorlage mit entsprechenden Informationen über Hüttenwerke und geben diese Informationen auf Anfrage an unsere Kunden weiter.
    • Wir nutzen die iPoint Conflict Minerals Platform (www.conflict-minerals.com) zur Meldung von Konflikt-Edelmetallen und fordern unsere Kunden und Zulieferer auf, dies ebenfalls zu tun, um den Austausch von Meldungen über Konflikt-Edelmetallen zu erleichtern.
    • Danfoss ist in iPoint unter der iPCMP-ID 2100 und unter der DUNS-Nummer 305482259 registriert.
    • Wir sammeln derzeit Informationen über die Herkunft von Konflikt-Edelmetallen von unseren Zulieferern. Das wird eine fortlaufende Aufgabe darstellen, da unsere globale Lieferkette sehr komplex ist.

     

       

       

    Be social Take part

    Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

    Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein